Skip links

Neu und noch einmalig in der Region: Easy-Clean-Box mit UV-C/UV

EDEKA Zeidler in Königslutter hat seinen Markt komplett umgebaut. Im diesem Zuge hat er einen besonderen Fokus auch auf die Sicherheit gesetzt. Speziell in der Zeit der Pandemie aber auch danach ist die Hygiene ein besonders bedeutender Punkt. Aus diesem Grund hat der Kaufmann Sven Zeidler heute die neueste und innovative Easy-Clean-Box, die die Einkaufshelfer mithilfe von UV-C/UV-Bestrahlung desinfiziert, fest in seinen neuen Markt integriert.

Easy-Clean-Box-Pionier Sven Zeidler

EDEKA Zeidler
Das E center Zeidler eröffnete am 1. September nach einmonatiger Schließung aufgrund einer Komplettrenovierung neu.

Einer der ersten Kaufleute aus der Region, der die Marktneuheit Easy-Clean-Box für sich nutzte, war der E-Center-Betreiber Sven Zeidler aus Königslutter. „Ich fand die Idee klasse und schaffte mir sofort eine Easy-Clean-Box an”, bestätigt Zeidler. Er führt an: „Man bedenke nur wie viele Menschen pro Tag die Griffe der Einkaufswagen berühren.“

Im Laufe der Zeit wurde die Box immer weiter optimiert. Heute hat er bereits die neueste Version in seinem jüngst umgebauten E-Center in Königslutter stehen. Die neue UV-C/UV-Desinfizierungsbox ist noch umwelt- und verbraucherfreundlicher, da sie alle Keime und Bakterien mittels UV-C-Licht abtötet. Eingelassen in der Wand neben dem Leergutautomaten nimmt sie zudem keinen Platz weg und macht auch optisch einiges her. Die Kunden zeigten sich bereits begeistert von der neuen Easy-Clean-Box. „Ich bin froh, dass es diese Box gibt, weil ich nun endlich wieder ein sicheres Gefühl beim Einkauf habe. Ich werde sie auch nach der Pandemie weiterhin zum Eigenschutz nutzen“, so ein Kunde des E-Centers bei der Neueröffnung.

Desinfizierungsbox für mehr Sicherheit beim Einkauf

Durch die Pandemie wurde jedem einmal mehr bewusst mit wie vielen Keimen und Bakterien man täglich in Berührung kommt. Allein beim Einkauf wird deutlich, dass Hunderte von Kunden täglich die Griffe von Einkaufswagen und -körben berühren. Um sich in diesem Punkt besser schützen zu können, entwickelte das Schöppenstedter Unternehmen Samoth zu Beginn der Coronapandemie eine praktische Einkaufswagen-Desinfektionsbox. Mit der sogenannten „Easy-Clean-Box“ tritt man dieser Problematik entgegen. „Wir wollten für alle Kaufleute ein System entwickeln, das dabei hilft, ihre Kunden besser schützen zu können“, berichtet Thomas Schönefeld, Geschäftsführer der Samoth GmbH.

Während die erste Version Einkaufshelfer mittels Sprühnebel aus Desinfektionsmittel einhüllte und somit von Keimen befreite, nutzt die Neuauflage der Easy-Clean-Box die innovative UV-C/UV-Bestrahlung zur Tötung der Keime und Bakterien. Diese Art der Entkeimung ist noch umweltfreundlicher, wartungsfreier, kostensparender und effektiver in der Desinfektion.