Skip links

Mondelez International übernimmt Hu Master Holdings

Mondelēz International hat die Hu (wie in „Human“) Master Holdings, die Muttergesellschaft von Hu Products, zu 100 % übernommen . Hu ist ein schnell wachsendes US-amerikanisches Mondelez LogoUnternehmen, das hochwertige Snacks aus einfachen Zutaten anbietet.

Hu Snacks – vegan und dank einfacher Zutaten paläofreundlich

Der Namen Hu ist aus dem Begriff „Get Back to Human“ entlehnt, ist eine zweckgebundene Lifestyle-Marke mit einer engagierten Fangemeinde. Hu wurde 2012 von Jason H. Karp und den Geschwistern Jordan Brown und Jessica (Brown) Karp als Familienunternehmen gegründet. Es startete in New York City zunächst als Hu Kitchen, einem High-End-Restaurant und Markt, der sich auf Lebensmittel mit einfachen, echten Zutaten konzentriert. Das Unternehmen erweiterte seine preisgekrönten veganen und paläofreundlichen Schokoriegel, die einer strengen Reihe von Richtlinien und und Beschaffungspraktiken vorgegeben von Ultrasimple™-Inhaltsstoffen folgen. Hus Schokolade wurde von der Paläo-Bewegung inspiriert und von der Gründerfamilie entwickelt.

Mondelez seit April 2019 an wachsendem Hu Master Holdings beteiligt

Die Marke hat sich in den USA zu einem führenden Anbieter von Premium-Schokolade und zu einer der am schnellsten wachsenden Süßwarenmarken im Naturkanal entwickelt. Vor kurzem hat Hu sein Angebot um hochwertige, getreidefreie Cracker erweitert und damit begonnen, den Vertrieb an Lebensmittelgeschäfte im ganzen Land zu erweitern. Mondelēz International tätigte im April 2019 eine erste Minderheitsbeteiligung an Hu über SnackFutures, seinen Innovations- und Venture-Hub, der sich der Erschließung neuer Möglichkeiten für Snacks widmet.

„Hu ist eine starke strategische Ergänzung zu unserem Snack-Portfolio in Nordamerika”, sagte Glen Walter, EVP & President von Mondelēz International North America. „Diese Wohlfühl-Markenplattform bietet weitere Wachstumschancen bei Schokolade, kategorienübergreifendes Potenzial bei Crackern sowie bedeutende Möglichkeiten zur Ausweitung des Vertriebs. Das betrifft auch das E-Commerce und den konventionellen Premium-Einzelhandel. Wir waren sehr beeindruckt vom Hu-Managementteam als Minderheitsinvestor. Daher freuen uns darauf, mit Jordan Brown und Mark Ramadan sowie dem Rest des Hu-Teams zusammenzuarbeiten. Damit stellen wir Unterstützung und Ressourcen für das nächste Wachstumskapitel der Marke bereit.“

Durch Mondelez gewonnene Stärken und Ressourcen nutzen

„Jordan, Jessica und ich haben Hu Kitchen gegründet, weil es notwendig war, jeder Zutat in unserem Essen zu vertrauen und sie zu verstehen“, sagte Jason H. Karp, Vorsitzender und Mitbegründer von Hu. „Mondelēz International ist seit fast zwei Jahren unser Minderheitspartner und wir freuen uns, dass wir uns nun voll und ganz ihrer Markenfamilie anschließen können. Wir glauben, dass ihre Ressourcen, Stärken und fortschrittlichen Visionen uns helfen können, positive Veränderungen beim Naschen zu beschleunigen. So können wir die Hu-Plattform ausbauen. Wir können es kaum erwarten, unser Konzept ‘Get Back To Human’ auf ein neues Publikum auszudehnen.“

Trotz Übernahme bleibt Eigenständigkeit bewahrt

Zukünftig wird Hu als Teil des Geschäftsmodells von North American Ventures operieren. Außerdem konzentriert es sich weiterhin auf seine Kernaufgabe, hochqualitative Schokolade und Snacks zu liefern. Aus diesem Grund wird Mondelēz International Hu als eigenständiges Unternehmen betreiben, um seinen Unternehmergeist zu fördern, die Authentizität der Marke und Kultur zu bewahren und gleichzeitig Ressourcen bereitzustellen, die das Wachstum von Hu beschleunigen. Hu wird weiterhin alle Produkte in den derzeitigen Produktionsstätten produzieren. Die Geschäftsleitung von Hu erhält eine bedingte Zahlung, die auf der zukünftigen Leistung des Unternehmens basiert.

Die Minderheitsbeteiligung von Mondelēz International an Hu im Jahr 2019 gewährte ein Erstangebotsrecht zum Erwerb des Unternehmens. Nach einem wettbewerbsfähigen Angebot für Hu erwarb Mondelēz International erfolgreich eine 100-prozentige Beteiligung an der Marke. Die Akquisition wurde am 4. Januar 2021 abgeschlossen. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

 

An Unterhaltung teilnehmen