Skip links

Innovative grüne Verpackungen

Mit OutNature entwickelt PreZero neue und nachhaltige Faser- und Papierprodukte für Verpackungslösungen in Handel und Industrie. Nach einer erfolgreichen Pilotphase werden die Verpackungen auf Basis der Silphie-Pflanze erstmals im Bereich Obst und Gemüse bei Kaufland genutzt.

„Das nachhaltige Konzept von OutNature hat uns voll überzeugt. Mit den neuen Silphie-Verpackungen stärken wir die Identität unserer Eigenmarke K-Bio“, sagt Jürgen Schartschinski, Bereichsleiter Einkauf Obst und Gemüse bei Kaufland. Zuerst werden die Gemüsesorten Kresse, weiße und braune Champignons sowie Tomaten der Kaufland-Eigenmarke K-Bio in der innovativen Verpackung angeboten.

Diverse Einsatzbereiche möglich

Eingesetzt werden kann das Silphie-Papier bei einer Vielzahl von Papieranwendungen. Im Vordergrund stehen dabei Verpackungsanwendungen, insbesondere solche mit direktem Lebensmittelkontakt. Dietmar Böhm, Geschäftsführer von PreZero, ergänzt: „Der Start unserer Silphie-Verpackungen bei Kaufland ist für den Markteintritt von OutNature eine hervorragende Ausgangsposition. Damit können wir zukünftig auch andere Kunden von unseren innovativen Verpackungslösungen begeistern. Mit OutNature erschließen wir eine gänzlich neue Rohstoffquelle. So möchten wir auch weiterhin neue Wege beschreiten.“

Bereits genutzte Pflanze neu gedacht

Für die neuartige Idee, aus Silphie-Fasern nachhaltige Verpackungen herzustellen, erhilelt OutNature Ende 2020 den Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie „Neues Material“. Anfang 2021 folgte der Gewinn des renommierten WorldStar Awards der World Packaging Organisation (WPO) in der Kategorie „Packaging Materials & Components“.

Neue grüne Verpackung
PreZero trennt die Fasern von der energiereichen Pflanze und …
Neue grüne Verpackung
… erstellt daraus neue grüne Kartonagen …
Neue grüne Verpackung
… geeignet für den direkten Lebensmittel-Kontakt

Das Besondere an der Idee ist, dass die Silphie eine Energiepflanze ist, die bislang ausschließlich zur Produktion von Biogas genutzt wurde. Mittels eines biothermischen Verfahrens separiert OutNature die Pflanzenfasern vor der Bioenergieerzeugung und macht sie so als neuen, in Deutschland erzeugten Rohstoff nutzbar. Neben dem Ersatz von Papier- und Kartonageverpackungen sollen die Silphie-Produkte in Zukunft auch als Alternative für herkömmliche Kunststoffverpackungen getestet werden. PreZero leistet mit OutNature einen wichtigen Beitrag zu REset Plastic, der gruppenübergreifenden Plastikstrategie der Schwarz Gruppe.

Hier gelangen Sie zur Webseite von OutNature. Weitere Informationen zu PreZero finden Sie im Presseportal des Unternehmens.

An Unterhaltung teilnehmen